n
Diese Geige ist verkauft!
Leihen Sie erst ein Instrument, probieren es in Ruhe aus und nehmen später vielleicht die Kaufoption unter Anrechnung der Leihgebühren wahr. Aktuelle Kaufpreise finden Sie in den Beschreibungen!
Vibranota.
2015 | Copyright Wolfgang Schwarzmüller
Hervorragende Klanginstrumente auf Leihbasis

Ludwig Neuner 1896, Guarneri Kopie

Er lernte in München, Berlin und Paris und war dort zuletzt durch sechs Jahre bei J. B. Vuillaume thätig. Zurückgekehrt, wurde er Mitinhaber der Firma Neuner & Hornsteiner und errichtete 1867 ein Geschäft in Berlin. Er war ein geschickter Meister. Autor: Willibald Leo Lütgendorff b. Aug. 21, 1840, Mittenwald (Bavaria). Grandson of Mathias Neuner, also a clever maker of violins, who worked for some time in London. First learnt in his father's workshop at Mittenwald, afterwards with Andreas Engleder in Münich and Gabriel Lembock in Vienna ; then worked for five years under J. B. Vuillaume in Paris. Left Paris for Berlin, 1 867, and there established a business at 6, Kurstrasse, working there assisted by two workmen till 1883. I n February that year, through the death of his brother, became partner in the firm of Neuner und Hornsteiner, Mittenwald. He had 200 workmen there, and from 15,000 to 20,000 instruments were yearly sent out to all parts of the world ; these all show excellent work, considering their extraordinarily low price. He himself made instruments for solo-playing, closely copied from Italian models; was awarded a silver medal in Berlin, 1879; and the large medal for Industries, founded by Friedrich Wilhelm IV. His work was commended at the Bologna Exhibition, 1888. He died 1897.
Exemplarisch schöne Guarneri-Kopie von Ludwig Neuner. Ungeteilter Boden, Stil, Materialwahl und Lack stark an Vuillaume erinnernd. Frisch restaurierter Zustand mit neuem Bassbalken, neuem Steg und Stimme.
Tragfähiger solistischer Klang, G-Saite klar bis in höchste Lagen, hervorragende Ansprache, sehr ausgeglichener, edler Ton. Eine Geige, die von professionellen Musikern viel gespielt wurde und sowohl klanglich als auch ästhetisch hohe Ansprüche befriedigt.
Leihgebühr 60€ per Monat.
Autor: Cecie Stainer
Zum Vergleich hier eine Deckenansicht einer originalen J.B.Vuillaume
:
gut zu erkennen ist die Ähnlichkeit der Altimitierung.
Vibranota GbR
Guter Klang hat höchste Priorität
In den Galerien präsentieren wir Ihnen die einzelnen Instrumente in Bild und Ton.
Die Spanne reicht vom einfachen Schülerinstrument bis zur konzerttauglichen Solovioline.
Geigenverleih Freiburg