n
Leihen Sie erst ein Instrument, probieren es in Ruhe aus und nehmen später vielleicht die Kaufoption unter Anrechnung der Leihgebühren wahr. Aktuelle Kaufpreise finden Sie in den Beschreibungen!
Vibranota.
2015 | Copyright Wolfgang Schwarzmüller
Hervorragende Klanginstrumente auf Leihbasis
Vibranota GbR
Oswald Möckel
Berlin 1871
Eine frühe Arbeit des Berliners Oswald Möckel.
Oswald Möckel und sein Sohn Otto Möckel genossen einen ausgezeichneten Ruf; sie galten im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert als die besten Geigenbaumeister Berlins. Diese Geige stammt aus einer relativ frühen Schaffensperiode des Meisters. Sie befindet sich in einem perfekt erhaltenen Originalzustand. Ausgesucht schöne Tonhölzer von höchster Güte leuchten unter wunderbarem, goldgelbem Firnis, der für die Arbeiten Oswald Möckels charakteristisch ist. Das Instrument spricht hervorragend an und hat einen obertonreichen und sehr modulationsfähigen Klang. Oswald Möckel, 1843 in Carlsfeld im Erzgebirge geboren, erlernte sein Handwerk bei den Berliner Meistern Karl Grimm und G. Christian Adam; letzterer zählte ihn bald zu seinen besten Schülern. Möckel fertigte erlesene Kopien, vorwiegend nach antiken italienischen Vorlagen, die er jedoch stets in seinem eigenen, unverkennbaren Stil weiterentwickelte. Für seine Fähigkeiten als Restaurator und talentierter Bogenmacher wurde er ebenfalls hoch geschätzt. Seine eigene Berliner Werkstatt eröffnete er 1869, somit hat er o.g. Geige schon in dieser gebaut. (1871). Leihgebühr 50 € monatlich. Wertbestätigung über 15000€. Kaufpreis 6000€
Klangbeispiel:
Guter Klang hat höchste Priorität
In den Galerien präsentieren wir Ihnen die einzelnen Instrumente in Bild und Ton.
,
Dieses Instrument ist derzeit verliehen!
Die Spanne reicht vom einfachen Schülerinstrument bis zur konzerttauglichen Solovioline.
Geigenverleih Freiburg